Symbiose aus Stimmtechnik & Business-Auftritt

 Mein Weg zur  Souveränitäterin

Ich verknüpfe (Stimm-)Trainings mit Coaching, da technisches Handwerkszeug auf der einen Seite und das richtige Mindset auf der anderen Seite gerade beim Thema Souveränität und Auftreten Hand in Hand gehen. 

Ich gebe Souveränitätstrainings für Frauen, die sich in Führungspositionen befinden oder sich dorthin entwickeln möchten. Ziel ist, meine Klientinnen für ein zumeist von Männern geprägtes Umfeld fit zu machen – und sich zu behaupten. Die Basis einer erfolgreichen, souveränen Kommunikation ist die Stimme als ‚akustisches Business-Outfit‘. Sie ist unser Werkzeug für Selbstsicherheit und Überzeugungskraft.

Ich helfe Frauen dabei, ihre Stimme zu verbessern, das bedeutet: 

  • die Stimme kräftiger und präsenter zu machen, um nicht überhört zu werden und um sich durchzusetzen.
  • die Stimme je nach Situation bewusst einzusetzen, um treffsicher zu kommunizieren.
  • Melodie in die Stimme zu bringen und Pausen lieben zu lernen, um abwechslungsreich und wirksam zu sprechen, damit Botschaften am Ende auch hängen bleiben.

Die Entwicklung der Stimme steht wie bei meinen Ursprüngen im gesangspädagogischen Bereich auch hier im Fokus, jedoch aus anderer Perspektive: Die souveräne Sprechstimme im Business.

Werte sind mein Bedürfnis

Jeder kann, wenn er nur möchte

Ich lerne das nicht mehr, dafür bin ich zu alt. – Ein Satz, der mir gerade in meiner Zeit als Musikerin öfter zu Ohren kam. Ich coache und trainiere in der festen Überzeugung, dass jeder mit seinen Mitteln und Potenzialen konkret gesetzte Ziele auch erreichen kann. Ohne Altersbeschränkung. Es ist nie zu spät, neue Wege zu gehen, gerade wenn sie glücklicher machen. 

Alles kann, nichts muss

Meine Coachings und Trainings eröffnen die Möglichkeit, sich in einem geschützten Raum auszuprobieren. Was davon individuell passt, kann in den Alltag integriert werden. Was nicht, bleibt im Raum zurück. 

Fordern ohne überstülpen

Obwohl ich fordere und auch provokativ coache, stülpe ich keine Meinung oder Einstellung über. Jeder bestimmt individuell für sich, was er sich annehmen und wie er sein möchte. Jedem das Seine. Ich gebe nur Impulse und fordere heraus.   

Agiles Mindset

Ich habe selbst Teams geführt und lebe die Einstellung, Mitarbeiter aus intrinsischer Motivation und Wertschätzung heraus ins Tun zu bringen und weniger durch hierarchische Vorgaben und Leistungsdruck.  

Wissen (teilen) ist Macht

High Performance Teams leben vom Teilen des Wissens. Nur so lassen sich Missverständnisse vermeiden und jeder Mitarbeiter fühlt sich gleichermaßen involviert und motiviert. 

Meine Vision: Kommunikation auf Augenhöhe

Mission 1

Frauen aus der defensiven Haltung in eine aktive und souveräne Rolle bringen.
Mission 2
Besonders Frauen eine kraftvolle und klangvolle Stimme geben, die überzeugt.
Mission 3
Männer auf dem Weg intelligent mitnehmen und gemeinsame Formate schaffen.

Meine Leidenschaft Stimme:
Gesang, Chor & Band

Studium „Musik-Pädagogik Gesang“, HfM Dresden

In meinem Gesangsstudium habe ich mich viel mit der Physiologie der Stimme beschäftigt und habe selbst Stimmtrainings für die Sprech- und Singstimme gegeben. Dabei habe ich mir ein sehr gutes Ohr für die Optimierung der Stimmen anderer antrainiert.

Chorleitung Frauenchor "Slusia" und Chordirigat

Die Faszination für Mehrstimmigkeit hat sich früh entwickelt. Nach meinem Einstieg in die Gesangswelt mit 8 Jahren habe ich schnell in Ensembles gesungen und dann selbst einen Chor geleitet. Damals hatte ich den Fokus auf die Zielgruppe Frauen aber noch nicht bewusst.

Sängerin in verschiedenen Bands, z.B. 2Extended

Group Head & Senior Research Consultant, Mediaplus München
Strategische Mediaforschung für (inter)nationale Bestands- und Neukunden war hier mein Tagesgeschäft. Dazu gehörte auch die Entwicklung neuer und innovativer Forschungsansätze im Bereich Werbewirkung, crossmedialer Reichweitenmaximierung & wertebasierter Markenstrategie.
Promotion: „Kommunikationsstrategien für nachhaltige Energie-Technologien“, TU Dresden
In der Wissenschaftskommunikation habe ich mir angeeignet, wie man methodisch schwierige Aspekte simpel und gut erklärt und schnell auf den Punkt kommt.
Projekt-Managerin bei PRIME Research, Mainz
Kernaufgabe waren strategische Medieninhaltsanalysen im Bereich Automobil und die Untersuchung der medialen Reputation von Daimler: Kontinuierliches Medienimage-Tracking bzgl. relevanter Kriterien wie Performance, Konzernstrategie, alternative Antriebe sowie Management-Positionierung.
Studium: Medienforschung & Medienpraxis, TU Dresden
Studium: Musikpädagogik Gesang & Chordirigat, Hochschule für Musik Dresden

Mein Weg zum Kommunikationsprofi

Möchtest du mehr über mich erfahren?

Melde Dich gern zu einem kostenfreien Erstgespräch für all Deine offenen Fragen.

Früh übt sich...

Die Neigung zur Pädagogik hat sich bei mir schon recht früh gezeigt. Hier „unterrichte“ ich meine Kuscheltiere, die vorderen Hunde machen gerade eine Leistungskontrolle. 🙂 

(Visited 110 times, 1 visits today)
Cookie Consent mit Real Cookie Banner